TOP Ö 5: Antrag Fraktion Jemgum21; hier: Neubau eines Rathauses der Gemeinde Jemgum

Beschluss: einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 10, Nein: 0, Enthaltungen: 2

Beschluss:

Der Rat beauftragt die Arbeitsgruppe Rathaus, die Vergabe eines unabhängigen Gutachtens zur Frage eines Rathausneubaus zu prüfen und den Gremien zur Entscheidung vorzulegen (sofern sachlich sinnvoll: ggf. auch gesplittet in zwei oder drei getrennte Expertisen). Das Gutachten, das bis Ende Februar 2021 erstellt werden muss, soll folgende Fragestellungen bearbeiten:

 

1.            Welcher mittel- und langfristige Raumbedarf besteht für die Gemeindeverwaltung unter Berücksichtigung von Faktoren wie Digitalisierung, Zunahme von Homeoffice-Optionen, haushaltspolitischer Notwendigkeit und Möglichkeiten interkommunaler Zusammenarbeit?

2.            Auf der Basis einer Bedarfsanalyse: Wie ist die Frage Neubau oder Sanierung des alten Rathauses unter dem Gesichtspunkt Wirtschaftlichkeit zu bewerten? Dabei ist auch zu berücksichtigen, wel-che Fördergelder für die energetische Sanierung des alten Rathauses beantragt werden können.

3.             Wie ist die Frage eines (Null-Energie-)Neubaus (Vorschlag Bürgermeister) oder der energetischen Sanierung des alten Rathauses unter dem Gesichtspunkt CO-2-Bilanz zu bewerten?